RAM-Upgrades nicht immer möglich – wir klären auf

Unser RAMinator hat mittlerweile Einzug auf viele Festplatten gehalten und eine große Zahl an RAM-Upgrade-Empfehlungen ausgesprochen. Es gibt auch Systeme, die sich überhaupt nicht aufrüsten lassen. Auch diese befinden sich jetzt in unserer Datenbank.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars | 3 (4,67)
Loading...
| Katharina Krug | Schreibe eine Antwort
Schlagwörter: ,

Bei den besagten Systemen handelt es sich z.B. um viele Modelle aus der Asus-Zenbook-Serie oder um Macbook Retina Modelle.

Doch wieso lassen sich diese Geräte eigentlich nicht aufrüsten? Aus Platzgründen wurde in diesen Systemen auf Stecksockel für RAM verzichtet. Der RAM wurde einfach direkt auf die Platine integriert.

Nicht aufrüstbare Systeme nun ebenfalls in der Datenbank

Wir haben nun auch diese Systeme, die Sie also aus systemspezifischen Gründen nicht aufrüsten können, in unsere Datenbank aufgenommen. Wenn Ihr System nachträglich nicht erweiterbar ist, dann teilt Ihnen unser RAMinator das nun auch direkt mit. Doch auch in diesen Fällen ist eine Performancesteigerung möglich. Auch mit einer SSD können Sie die Leistung Ihres Systems erheblich verbessern. In unserem Praxis-Test erfahren Sie was ein SSD- und RAM-Upgrade in Zahlen bringt.

Sie haben unseren RAMinator noch nicht ausprobiert? Dann holen Sie das jetzt nach. Der RAMinator analysiert Ihr System innerhalb weniger Sekunden und schlägt Ihnen dann 100% kompatible RAM-Upgrades vor. In unserem Tutorial verraten wir Ihnen, wie das Tool genau funktioniert.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.